STEINHAUSEN: Betrunkene Lenkerin rammt Verkehrsinsel und flüchtet

Eine 51-jährige Frau hat alkoholisiert einen Verkehrsinselpfosten umgefahren und sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Zuger Polizei ist bei einem Unfall vor Ort. (Symbolbild) (Bild: Zuger Polizei)

Die Zuger Polizei ist bei einem Unfall vor Ort. (Symbolbild) (Bild: Zuger Polizei)

Am Freitag, um 16:15 Uhr, fuhr eine Autolenkerin beim Kreisel Bahnhofstrasse/Knonauerstrasse in Steinhausen einen Verkehrsinselpfosten um. Dieser wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert, worauf ein zweites Fahrzeug in den Pfosten prallte. Laut der Zuger Polizei wurde niemand verletzt.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich die Unfallverursacherin unerlaubt von der Unfallstelle. Einige Minuten später fuhr die 51-jährige Frau jedoch nochmals an der gleichen Stelle vorbei, worauf sich ein Zeuge das Kontrollschild merken konnte.

Bei der anschliessenden Kontrolle am Wohnort der Lenkerin stellten die Einsatzkräfte entsprechende Spuren am Fahrzeug, wie auch starke Alkoholsymptome bei der Frau fest. Sie musste
sich im Spital einer Blutprobe unterziehen.

Der Führerausweis wurde der fehlbaren Lenkerin zuhanden des Strassenverkehrsamts vor Ort abgenommen. Sie muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

pd/zfo