Steinhausen
Betrunkener prügelt auf einen Zug ein – hoher Sachschaden

Die Zuger Polizei nahm den 36-Jährigen in der Nacht nach den 1.-August-Feierlichkeiten fest.

Drucken
Es gingen mehrere Fenster zu Bruch.

Es gingen mehrere Fenster zu Bruch.

Bild: Zuger Polizei/PD

Diese Meldung eines kuriosen Vorfalls hat die Zuger Polizei am Mittwochnachmittag verschickt. Der Sachverhalt: In der Nacht auf den 2. August ist bei der Einsatzleitzentrale die Meldung eingegangen, «dass ein Mann am Bahnhof Steinhausen auf einen abgestellten Personenzug einschlägt».

Auch auf Türen prügelte er ein.

Auch auf Türen prügelte er ein.

Bild: Zuger Polizei/PD

Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte seien vor Ort auf einen Mann getroffen, «der auf dem Perron herumschrie und kurz danach die Gleise überquerte». Den Einsatzkräften gelang es, den Mann zu einer Kontrolle anzuhalten.

Schadensumme etwa 20'000 Franken

Bei der Begutachtung der Bahnwaggons stellten die Einsatzkräfte fest, dass der 36-jährige deutsche Staatsangehöriger mehrere Türen und Fenster beschädigt hatte. Der Sachschaden belaufe sich auf rund 20’000 Franken.

Dieses Bild traf die Polizei an.

Dieses Bild traf die Polizei an.

Bild: Zuger Polizei/PD

Eine bei dem 36-Jährigen durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,66 mg/l, was etwa 1,3 Promille entspricht. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen. Er muss sich bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. (bier)