Steinhausen
Der musikalische Grossanlass wirft seine Schatten voraus

In einem Jahr, am 11. und 12. Juni 2022, soll die achte Auflage des Zuger Musikfestivals steigen.

Merken
Drucken
Teilen

(bier) Zu ihrem 125-Jahr-Jubiläum hat sich die Musikgesellschaft Steinhausen mit Arbeit beschenkt. Denn am 11. und 12. Juni 2022 führt sie unter dem Motto «Bock uf Musig» das Zuger Blasmusikfestival durch. Rund 900 Musikerinnen und Musiker aus 30 Formationen sowie 4000 Zuschauer erwarten die Veranstalter laut einer Mitteilung. Mit Bergerhausen ist auch eine Delegation des Partnervereins aus Deutschland dabei.

Die Darbietungen sind im Gemeindesaal vorgesehen, bei den Sunnegrund-Schulen ist eine Festmeile geplant. Wie es die Tradition will, wird im Dorfzentrum zudem eine Marschmusik-Parade stattfinden.

Kosten von fast einer Viertelmillion Franken

Dem siebenköpfigen Organisationskomitee steht der Regierungsrat Stephan Schleiss vor. Das Budget beläuft sich nach Angaben der Musikgesellschaft Steinhausen auf rund 230'000 Franken. Es soll über Verkäufe von Festabzeichen an Besucher und Festkarten an die Teilnehmervereine sowie über Erträge aus der Festwirtschaft und Sponsorengelder finanziert werden.

Letztmals fand der Grossanlass, damals noch unter dem Namen «Zuger Kantonaler Musiktag», vor 50 Jahren in Steinhausen statt. 2022 ist jedoch nicht nur ein grosses Jahr für die dort ansässigen Musiker: Der Blasmusikverband Kanton Zug feiert nämlich dannzumal sein 100-jähriges Bestehen.

Mehr zum Anlass ist hier zu finden.