Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STEINHAUSEN: Einsprachen gegen Teilprojekt der Sportanlagen-Sanierung

Bei der Sanierung der Steinhauser Sportanlagen kommt es zu Terminänderungen. Gegen das Teilprojekt Fussball sind zwei Einsprachen eingegangen.

Die Steinhauser stimmtem im Herbst 2016 für den Baukredit und somit für die Sanierung und Erweiterung der Sportanlagen. Vorgesehen war, das Teilprojekt Fussball im Sommer 2017 zu beginnen, wie die Gemeinde Steinhausen mitteilt.

Es gingen allerdings während der öffentlichen Auflagefrist des Baugesuchs zwei Einsprachen gegen das Teilprojekt ein. Weil der Gemeinderat noch nicht über das Baugesuch und die Einsprachen entschieden hat, kann der vorgesehene Terminplan für dieses Teilprojekt nicht eingehalten werden. Wann das Projekt starten kann hängt davon ab, wann eine rechtskräftige Baubewilligung vorliegt.

Die beiden anderen Teilprojekte Tennis und Beachvolleyball wurden bereits bewilligt. Wie vorgesehen kann mit dem Teilprojekt Tennis im Herbst 2017 begonnen werden. Durch die Verschiebung des Teilprojekts Fussball wird nun Beachvolleyball vorgezogen. Der Baubeginn ist auf Juni 2017 statt Sommer 2018 vorgesehen.

pd/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.