STEINHAUSEN: Hier haben Steinhauser Junge einen sitzen

Auf einer Bank in Steinhausen wird alles andere als sich ausgeruht – vielmehr sorgt sie regelmässig für Unruhe.

Drucken
Teilen
Das «Bänkli» beim Zentrum Chilematt gehört zu den Problemorten in Steinhausen. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Das «Bänkli» beim Zentrum Chilematt gehört zu den Problemorten in Steinhausen. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Durch die Minustemperaturen hat sich das Problem aktuell leicht abgekühlt. Doch das «Bänkli» neben dem Zentrum Chilematt bleibt ein heisses Thema. «Es gab immer wieder Reklamationen», bestätigt Marco Cervini, der als Gemeinderat dem Ressort Sicherheit vorsteht. Die Sitzbank oberhalb der «Jugi» ist zum Treffpunkt von Jugendlichen geworden. Hier werden Alkohol und weiche Drogen konsumiert. «Ruhestörung und Littering sind das Hauptproblem», so Cervini.

Seit rund vier Jahren sei die Bank ein Thema in Steinhausen. «Irgendwo müssen die Jugendlichen sich ja treffen können», meint Gemeindeschreiber Hans Schnellmann.

Auf Anfrage bestätigt Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden, dass die Zuger Polizei regelmässig vor Ort ist. «Hin und wieder beschlagnahmen wir auch ein bisschen Marihuana.» Er betont aber, dass die Beamten mit den Jugendlichen bisher keine Probleme hatten.

Luc Müller

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Zuger Zeitung.