STEINHAUSEN: Jubiläums-«Waldstock» nimmt bunte Form an

Mit viel Liebe zum Detail wird fleissig am Waldstock-Dorf gebaut. Das Festival darf heuer ein Jubiläum feiern.

Rahel Hug
Drucken
Teilen
Florence Hartmann und Andrea Burger streichen 'Hintergründe'. (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)

Florence Hartmann und Andrea Burger streichen 'Hintergründe'. (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)

Die Sonne brennt heiss vom Himmel und lässt den Schweiss perlen auf den Gesichtern der zahlreichen jungen Männer und Frauen, die am Freitagnachmittag am Steinhauser Waldrand werken: Sie hämmern, sägen, schleifen, malen und basteln mit Leidenschaft – für die 15. Ausgabe des Waldstock-Open-Air-Spektakels. Das kleine, aber feine Festival findet heuer vom 30. Juli bis am 2. August statt. Besonders ist dieses Jahr, dass sich das Waldstock über vier anstatt nur drei Tage erstreckt: Gestartet wird bereits am Mittwoch – mit einem Jubiläumsabend.

Florence Hartmann und Andrea Burger streichen 'Hintergründe'. (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)

Florence Hartmann und Andrea Burger streichen 'Hintergründe'. (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)


«Wir sind gut im Zeitplan», freut sich Medienchef Tobias Glauser (24). Die Arbeit der fleissigen Helfer kann sich sehen lassen: Das Bistro-Zelt und die beiden Bühnen stehen, die Gerüste der drei Bars sind im Aufbau oder stehen bereits, in der Mitte des Platzes entsteht ein hölzerner Turm. Kurz: Es geht mächtig etwas auf dem Areal.

Zwei Männer während der Aufbauarbeiten am Freitag. (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)

Zwei Männer während der Aufbauarbeiten am Freitag. (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)