STEINHAUSEN: Leuchtende Augen wegen des brennenden Grindes

Genau um 18 Uhr fressen sich die Flammen den Fasnachtskopf hoch – die Fasnächtler freuen sich schon auf 2014.

Leandra Nef
Drucken
Teilen
Steigrind in Flammen. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Steigrind in Flammen. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Am Dienstagabend vor dem Aschermittwoch trafen sich noch einmal alle Fasnachtsverrückten an der Hochwachtstrasse in Steinhausen, um mitzuerleben, wie die Verbrennung des Stei­grinds das Ende der fünften Jahreszeit einläutete.

Peter von Moos übernimmt

Eigentlich wäre es die Aufgabe von Steimuetter Christina Lacher gewesen, das Symbol der Steinhauser Fasnacht zu entzünden. Da das diesjährige Fasnachtsoberhaupt aber leider krankheitsbedingt ausfiel, wurde diese Ehre einem anderem zu Teil. Peter von Moos, der Erbauer des Steigrinds, liess sein Werk um Punkt 18 Uhr in Flammen aufgehen.

Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ
4 Bilder
Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ

Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ

Über 40 Stunden Arbeit investierten er und Zeichner Armin Gabathuler in den Bau des Steigrinds. Dass ihre Arbeit nun in kürzester Zeit zunichte gemacht wird, sei aber überhaupt nicht schlimm, so von Moos: «Ich freue mich jeweils am meisten von allen, wenn der Stei­grind brennt!»

Viel Pyrotechnik

Trotz Schnee und Kälte beobachteten zahlreiche Fasnachtsfans die spektakuläre Verbrennung. Vor allem die eingebaute Pyrotechnik, die den Grind zeitweise wie einen kleinen Vulkan aussehen liess, brachte die Augen der kleinen und grossen Zuschauer zum Leuchten. Gemeinsam mit dem Gefolge von Steimuetter Christina umrundeten sie den brennenden Steigrind, während die Guggenmusigen ein letztes Mal ihr Bestes gaben.

Roland Lacher, Präsident der Fasnachtsgesellschaft, verfolgte die traditionelle Verbrennung mit einem lachenden und einem weinenden Auge: «Es ist schade, dass die Fasnacht schon wieder vorbei ist. Wir sind aber froh, dass alles super geklappt hat, und wir freuen uns nun jetzt schon aufs nächste Jahr!»

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Und haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.zugerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

Umzug Rotkreuz (Bild: Karl)
10 Bilder
Fliegenpilze Kindergarten Rotkreuz (Bild: Karl)
Kindergaten Pilze von Rotkreuz (Bild: Karl)
Umzug Rotkreuz (Bild: Theres)
Umzug Rotkreuz (Bild: Theres)
Fasnachtsumzug in Rotkreuz Prominezkutsche (Bild: Theres)
Fliegenpilze am Umzug Rotkreuz (Bild: Theres)
Kindergärner als Fliegenpilz beim Umzug (Bild: Theres)
Umzug Rotkreuz (Bild: Theres)
Prominezkutsche am Umzug Rotkreuz (Bild: Theres)

Umzug Rotkreuz (Bild: Karl)

Nun ists auch in Steinhausen vorbei: der Steigrind 2013 wird verbrennt. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Nun ists auch in Steinhausen vorbei: der Steigrind 2013 wird verbrennt. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)