STEINHAUSEN: Roadster kracht auf der A4a in Leitplanke

Ein 57-jähriger Lenker hat auf der Autobahn A4a die Kontrolle über seinen Sportwagen verloren. Beim Unfall entstand erheblicher Sachschaden.

Drucken
Teilen
Der Roadster wurde beim Aufprall stak beschädigt. (Bild: Zuger Polizei)

Der Roadster wurde beim Aufprall stak beschädigt. (Bild: Zuger Polizei)

Ein 57-jähriger Autofahrer fuhr am Samstag, kurz vor 11 Uhr, auf der A4a Richtung Sihlbrugg. Zwischen Zug und Baar, nach Ende der Höchstgeschwindigkeit 100 km/h, verlor der Lenker plötzlich die Herrschaft über seinen Sportwagen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Montag mitteilten. Der Roadster geriet ins Schleudern und prallte mit voller Wucht gegen die Leitplanke.

Der Lenker und seine Beifahrerin blieben bei diesem Unfall glücklicherweise unverletzt. Am Fahrzeug und an den Leiteinrichtungen entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Während des Einsatzes der Rettungskräfte war der Überholstreifen vorübergehend gesperrt.

pd/zim