STEINHAUSEN: Vier Asylbewerber prügeln sich – ein Verletzter

In der Durchgangsstation Steinhausen kam es zu einer Schlägerei zwischen vier Männern. Dabei stach einer mit dem Messer zu.

Drucken
Teilen

Nach Angaben zur Zuger Polizei kam es kurz nach 12 Uhr in einem Zimmer der Durchgangsstation Steinhausen zu einer Auseinandersetzung. Ein 20-jähriger Nigerianer wurde dabei mit einem Messer verletzt.

Die alarmierte Zuger Polizei nahm zwei Georgier (31 und 33 Jahre alt) und ein Serbe (32 Jahre alt) fest. Der Nigerianer wurde ins Spital eingeliefert, wo die kleinen Schnittverletzungen und Prellungen ambulant behandelt werden konnten.

Partnerin beschuldigt
Als Grund für die Auseinandersetzung gaben die Festgenommenen an, der Nigerianer habe zuvor die Partnerin eines Beschuldigten beleidigt. Die drei Männer wurden angezeigt und dem Amt für Migration übergeben.

rem