Stellwerkstörung im Bahnhof Rotkreuz

Eine Stellwerkstörung im Bahnhof Rotkreuz hat am Sonntagmorgen während knapp zwei Stunden den Bahnverkehr zwischen Luzern und Zug beeinträchtigt. Weil der Bahnhof Rotkreuz nur beschränkt befahrbar war, kam es zu Zugsausfällen und -umleitungen.

Drucken
Teilen
Im Bahnhof Rotkreuz sorgte eine Stellwerkstörung für Behinderungen im Bahnverkehr. (Bild: Archiv Neue ZZ)

Im Bahnhof Rotkreuz sorgte eine Stellwerkstörung für Behinderungen im Bahnverkehr. (Bild: Archiv Neue ZZ)

Die Interregio-Züge von Luzern nach Zürich und Zürich Flughafen wurden umgeleitet. Die Reisezeit verlängerte sich dadurch um 25 Minuten, wie die SBB mitteilte. Zwischen Luzern und Zug fielen die Interregio-Züge aus. Auf der Strecke Rotkreuz - Zug verkehrten Ersatzbusse.

Die S-Bahnzüge Luzern - Baar und Rotkreuz - Baar fielen zwischen Rotkreuz und Cham aus. Auch hier verkehrten zwischen Rotkreuz und Cham Bahnersatzbusse. Die Fernverkehrszüge und der Interregio von Zürich nach Lugano, Mailand, Locarno sowie Chur hielten ausnahmsweise auch in Thalwil.

sda