Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Steyler Missionare haben einen neuen «Chef»

Die weltweit tätigen Steyler Missionare mit Niederlassungen in der Zentral- und Ostschweiz haben mit Pater Paulus Budi Kleden einen neuen Generalsuperior gewählt.
Andreas Faessler
Pater Stephan Dähler (links), Provinzial der mitteleuropäischen Steyler Provinz, und Vizeprovinzial Pater Franz Helm (rechts) mit ihrem neuen Generalsuperior Pater Paulus Budi Kleden. (Bild: PD/Steyler Missionare)

Pater Stephan Dähler (links), Provinzial der mitteleuropäischen Steyler Provinz, und Vizeprovinzial Pater Franz Helm (rechts) mit ihrem neuen Generalsuperior Pater Paulus Budi Kleden. (Bild: PD/Steyler Missionare)

Grosser Wechsel bei den Steyler Missionaren: Die weltweit tätige Ordensgemeinschaft (siehe Box) mit Schweizer Niederlassungen in Steinhausen ZG und Rheineck SG hat einen neuen General­superior. Der 12. Ordensvorsteher seit der Gründung der Steyler – der Gesellschaft des göttlichen Wortes (Societas Verbi Divini, SVD) – vor knapp 140 Jahren heisst Paulus Budi Kleden. Am 4. Juli ist der gebürtige Indonesier vom 18. General­kapitel der Societas Verbi Divini in Nemi bei Rom in sein neues Amt gewählt worden, wie die Steyler verkünden. Damit folgt Kleden auf den deutschen Pater Heinz Kulüke, der seit 2012 Generalsuperior war und nun dem Turnus entsprechend sein Amt weitergibt. Kulüke will sich nun wieder ganz der Seelsorge Bedürftiger annehmen.

Über die Grenzen hinausgehen

de 1965 in Waibalun in der indonesischen Diözese Larantuka im Osten der Insel Flores geboren. 1985 trat er als Novize in die Societas Verbi Divini ein. In den Jahren 1988 bis 1993 absolvierte Paulus Budi Kleden sein Studium im Steyler-Missionshaus St. Gabriel in Maria Enzersdorf bei Wien. Eine erfahrungsreiche Zeit – so Kleden – habe er als Diakon in der Wiener Pfarrei Stadlau gemacht, die seit 1918 von den Salesianern Don Boscos geführt wird. Das Grenzüberschreitende war dem neuen Steyler-Generalsuperior seit jeher ein Anliegen, so sei es für ihn auch zielführend, über die Grenzen des eigenen Ordens hinauszugehen. Während der Zeit seiner Dissertation in Freiburg i. B. lebte Kleden bei den Franziskanern. Von 1993 bis 1996 wirkte der Indonesier in Auw/Freiamt und in Steinhausen ZG als Pfarreiseelsorger. Danach reiste er in seine Heimat Indonesien zurück, wo er elf Jahre lang als Theologie- und Philosophieprofessor sowie als Studienpräfekt tätig war. 2012 wurde Kleden zum Generalrat des Ordens gewählt und übersiedelte nach Rom. Kleden spricht neben seiner Muttersprache Lamaholot die Amtssprache Indonesisch sowie auch Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch.

Zuhören und über den Glauben nachdenken

Für den neuen Generalsuperior bedeutet Mission – ganz in Sinne der Steyler – die Einladung zum prophetischen Dialog; zum Dialog mit den Armen, mit Angehörigen anderer Religionen, mit Vertretern anderer Kulturen und mit Glaubens- und Orientierungssuchenden. «Indem wir ihnen zuhören, denken wir selber über unseren Glauben nach», bringt es Paulus Budi Kleden auf den Punkt.

Die «Boten der göttlichen Liebe»

Ohne finanzielle Mittel gründete Pater Arnold Janssen 1875 im niederländischen Steyl die Steyler Missionare. Die anfänglich aus sechs Priestern bestehende Gemeinschaft wuchs an zu einem Orden päpstlichen Rechts mit rund 6000 Mitbrüdern. Zu ihnen gehören auch die Steyler Missionars- und Anbetungsschwestern sowie Freundes- und Partnerkreise. Sie alle wirken in rund 70 Ländern weltweit. Als «Boten der göttlichen Liebe» bringen sie die frohe Botschaft in Wort und Tat in die Welt, bieten ihre Hilfe dort an, wo sie am dringendsten benötigt wird, und bauen Brücken zwischen Kulturen und Religionen. In der Schweiz sind rund 35 Steyler Patres tätig. Die Niederlassungen liegen in Steinhausen ZG und Rheineck SG. Der Appenzeller Pater Stephan Dähler ist seit 2016 Provinzial der Mitteleuropäischen Steyler Provinz. (fae)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.