Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Stimmzettelpanne in Cham

Die Stimmberechtigten der Gemeinde Cham haben mit den Abstimmungsunterlagen eine fehlerhaft angeschriebene Liste erhalten. Die Staatskanzlei entschuldigt sich.
Harry Ziegler
Der Brief der Staatskanzlei an die Chamer Stimmberechtigten. (Bild: PD)

Der Brief der Staatskanzlei an die Chamer Stimmberechtigten. (Bild: PD)

Die Stimmberechtigten in der Gemeinde Cham haben Post von der Staatskanzlei erhalten. Auf der Liste 06 der SP, Juso, SP60+, SP-Frauen für die Kantonsratswahl «ist oben rechts irrtümlicherweise die Gemeinde Steinhausen anstelle der Gemeinde Cham aufgeführt», steht im von Landschreiber Tobias Moser unterzeichneten Schreiben.

Es handle sich dabei um ein redaktionelles Versehen, steht weiter in dem Brief an die Chamer Stimmberechtigten. Trotz fehlerhafter Nennung bleibt die Liste 06 für die Kantonsratswahl vom 7. Oktober gültig. Informiert wurden neben den Chamer Stimmbürgern und der Vertretung des Wahlvorschlags unter anderem auch die Wahlaufsicht.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.