Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Stockende Autokolonne zu spät bemerkt

Auf der Autobahn A4, kurz vor der Ausfahrt Küssnacht, ist es mitten im Feierabendverkehr zu einer Auffahrkollison gekommen. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.
Die Unfallstelle kurz vor der Ausfahrt Küssnacht. (Bild: Zuger Polizei)

Die Unfallstelle kurz vor der Ausfahrt Küssnacht. (Bild: Zuger Polizei)

Wie die Zuger Polizei mitteilt, ist am Dienstag um 17.50 Uhr ein 36-jähriger Autofahrer auf der Autobahn A4 in Richtung Altdorf/Gotthard unterwegs gewesen. Kurz vor der Ausfahrt Küssnacht bemerkte er die stockende Autokolonne zu spät und prallte in den Personenwagen eines 46-jährigen Lenkers. Dieser wurde durch den Aufprall in die rechtsseitige Leitplanke geschoben und verursachte dort ebenfalls einen Sachschaden.

Der 46-jährige Autofahrer wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 20'000 Franken. Die A4 konnte während eineinhalb Stunden nur einspurig befahren werden.

pd/ks

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.