Strafgericht verhandelt Mord an 6-Jähriger

Vor dem Zuger Strafgericht wird der Mordfall der sechsjährigen Anastasia aus Steinhausen verhandelt. Das Mädchen war vor vier Jahren getötet worden. Beschuldigt wird ihre heute 35-jährige Mutter.

Drucken
Teilen

Diese befindet sich seither in Haft. In der heutigen Verhandlung geht es erst um die Frage nach der Täterschaft. Die Frau aus Russland beteuerte vor Gericht, dass sie ihr Kind nicht umgebracht habe, wie Radio Pilatus mitteilte. Unklar ist, wie das Mädchen zu Tode gekommen war. Die Untersuchungsbehörden verweisen auf das Amtsgeheimnis.

rem