Strecke Steinhausen – Zug abends gesperrt

Die Bahnstrecke Steinhausen – Zug ist vom 9. bis am 26. Januar an Werktagen abends gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten an einer neuen Haltestelle.

Drucken
Teilen
An den Werktagen vom 9. bis 26. Januar verkehrt abends keine S-Bahn zwischen Steinhausen und Zug. Im Bild die Haltestelle Chollermüli. (Bild: Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

An den Werktagen vom 9. bis 26. Januar verkehrt abends keine S-Bahn zwischen Steinhausen und Zug. Im Bild die Haltestelle Chollermüli. (Bild: Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Vom 9. bis am 26. Januar wird die neue S-Bahnhaltestelle Steinhausen Rigiblick gebaut. Wie die SBB am Dienstag mitteilt, bleibt deshalb die S9–Strecke Steinhausen – Zug während dieser Zeit von Montag bis Freitag ab 21 Uhr bis Betriebsschluss gesperrt.

Die S9 verkehrt ab 21 Uhr bis Betriebsschluss von Zürich nur bis Steinhausen. Zwischen Steinhausen und Zug fallen die Züge aus. Während den Sperrzeiten befördern Busse die Passagiere von Steinhausen nach Zug und umgekehrt. Damit die Zugsanschlüsse in Steinhausen gewährleistet sind, fahren die Bahnersatzbusse in Zug vier Minuten früher ab.

pd/chg