Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STREETHOCKEY: Die Schweiz zieht in die Viertelfinals ein

Geschafft. Auf dem Umweg über die Hoffnungsrunde schaffen die Schweizer mit einem 4:1 (1:1, 1:0, 2:0)-Sieg über Italien den Einzug in die Viertelfinals. Dort spielen sie morgen Freitag gegen die USA (15.30 Uhr, Bossard-Arena).
Die Schweizer Streethockey-Nati spielt gegen Italien um den letzten Platz in den Viertelfinals. Im Bild : Michael Giordano (ITA) gegen Ismael Metroz (SUI). (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)

Die Schweizer Streethockey-Nati spielt gegen Italien um den letzten Platz in den Viertelfinals. Im Bild : Michael Giordano (ITA) gegen Ismael Metroz (SUI). (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)

Das war ein hartes Stück Arbeit. Selbst Spiele gegen Italien, einem Team aus dem B-Pool, sind kein Selbstläufer. Die Schweizer mühen sich lange ab, geraten gar 0:1 (3. Minute) in Rückstand. Doch sie beweisen Geduld. Und sind später vor allem im Powerplay effizient.

Die Treffer zum 1:1 (14. Minute), 3:1 (35. Minute) und zum 4:1 (36. Minute) fallen, als die Italiener einen Mann weniger auf dem Feld haben. Damit erreichen die Schweizer eine Powerplay-Ausbeute von sagenhaften 50-Prozent. Mit diesem Sieg schaffen die Einheimischen den Einzug in die Viertelfinals. Dort wartet nun morgen die USA, den Sieger das A1-Pools. In dieser Partie haben die Eidgenossen nichts zu verlieren, und wer weiss, vielleicht verleiht ihnen dies Flügel.

Telegramm

Schweiz – Italien 4:1 (1:1, 1:0, 2:0)

Bossard-Arena. – SR: Bohacek, Zahora (beide CZE). – Tore: 3. Fiore (Peragine, Setacci) 0:1. 14. Stucki (Melliger, Ausschluss Verelli) 1:1. 16. Faina (Henzi, Marc Müller) 2:1. 35. Yves Stucki (Sterchi, Ausschlüsse Aegerter, Fiacini, Scarito) 3:1. 36. Aegerter (Sterchi, Ausschluss Fiaconi) 4:1. – Strafen: Schweiz 4-mal 2 Minuten. – Italien 7-mal 2 Minuten. Bemerkungen: Time-Out Italien (44.Minute). Italien von 43.11 bis 45.00 ohne Keeper.

mo

Die Schweizer Streethockey-Nati spielt gegen Italien um den letzten Platz in den Viertelfinals. Im Bild : Kris Roethlisberger (SUI) und Marc Aegerter (SUI) gegen Vito Tomassichio (ITA) und Adriano Fiacconi (ITA). (Bild: Maria Schmid)

Die Schweizer Streethockey-Nati spielt gegen Italien um den letzten Platz in den Viertelfinals. Im Bild : Kris Roethlisberger (SUI) und Marc Aegerter (SUI) gegen Vito Tomassichio (ITA) und Adriano Fiacconi (ITA). (Bild: Maria Schmid)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.