Die Zuger Polizei tanzt die Jerusalema-Challenge.

Beitrag: Visthanna Vimalakanthan

Swiss Music Awards
Zuger Polizei kann noch einmal mit der Jerusalema-Challenge brillieren – jetzt im Fernsehen

Mit ihrem Tanzvideo zur Jerusalema-Challenge sorgte die Zuger Polizei weit über die Landesgrenzen hinaus für Aufsehen. An den Swiss Music Awards (SMA) werden fünf Polizistinnen und Polizisten noch einmal zu den Klängen des live aus Südafrika zugeschalteten Master KG das Tanzbein schwingen.

Merken
Drucken
Teilen

(zim) «Die Freude war gross», sagt Mediensprecher Frank Kleiner auf die Frage, wie die Zuger Polizei auf die Anfrage der SMA-Organisatoren reagiert habe, am Freitagabend (20.15 Uhr, live auf 3+) an den Swiss Music Awards im Zürcher Hallenstadion aufzutreten. «Für uns ist es eine einmalige Chance, so etwas mitzuerleben.» Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass Tanzen ja nicht ihre Kernkompetenz sei, dafür sei die Zuger Polizei in ihrem eigentlichen Aufgabenbereich «sehr stark», so Kleiner mit einem Schmunzeln.

Neben Master KG sorgen Pegasus und Beatrice Egli an den SMA für die musikalischen Höhepunkte. Moderiert wird die 145-minütige Liveshow von Nik Hartmann.

Die Swiss Music Awards am Freitagabend auf 3+.

Video: CH Media