Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TAG DER EHRENGEMEINDE: Vielfalt und Toleranz als zentrale Werte

Die Stadt Zug ist zum zweiten Mal Ehrengemeinde an der Zuger Messe. Am 26. Oktober wird ein abwechslungsreiches Programm gestaltet.
Zug ist erfolgreich durch den Austausch zwischen Schweizerischem und Internationalem. (Bild: Andreas Busslinger)

Zug ist erfolgreich durch den Austausch zwischen Schweizerischem und Internationalem. (Bild: Andreas Busslinger)

Die Stadt Zug stellt ihren Auftritt an der Zuger Messe unter das Motto «Vielfalt und Toleranz». Vielfalt durch Offenheit: Der Austausch zwischen Schweizerischem und Internationalem hat Zug erfolgreich gemacht. In Zukunft trägt die Spannung zwischen Globalem und Lokalem zur Innovationskraft der Stadt bei und unterscheidet sie von anderen Städten.

Segel des «Ship of Tolerance» wurden von Kindern gemalt

Seit Mitte September ist im Bereich Zuger Hafen das «Ship of Tolerance», ein Teilhabe- Projekt im öffentlichen Raum von Ilya und Emilia Kabakov, zu sehen. Das 18 Meter lange Schiff mit einem 11 Meter hohen Mast setzt vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsproblematik ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Die Segel bestehen aus einem Gemälde-Patchwork von Schulkindern aus über 115 Klassen aus dem Kanton Zug. Die Themen Toleranz und Hoffnung wurden mit Schülern aus unterschiedlichen ethnischen und sozialen Schichten diskutiert und behandelt.

Auch musikalisch wird das Thema aufgegriffen

Kinder, Jugendliche und Erwachsene visualisierten ihre Botschaften zu Toleranz und Respekt in Segelbildern. Im «TopLive» werden eine Auswahl dieser Gemälde und eine Videoanimation zum Entstehungsprozess zu sehen sein.

Musikalisch umrahmt wird das Programm des Ehrengemeindetags von der Musikschule der Stadt Zug und der eigens für diesen Anlass zusammengestellten Combo Tolerance Band. Diese steht unter der Leitung des bekannten Klarinettisten und Komponisten Mathias Landtwing und spielt Standardthemen aus der Volksmusik und dem Jazz. Die Musiker zeigen dabei Gemeinsamkeiten und Gegensätze beider Stilrichtungen auf und interpretieren sie vielfältig. Um 19 Uhr treffen sich viel Prominenz und Personen aus nah und fern zu einem Podiumsgespräch zu den Themen Vielfalt und Toleranz. Den Abend beschliesst die Zuger Band Triple Bypass. Die fünf Männer repräsentieren das Thema Vielfalt perfekt, kommen sie doch von vier unterschiedlichen Kontinenten. Sie wohnen schon lange in Zug und spielen zusammen Rock- Klassiker der letzten drei Jahrzehnte.

INFO
Ehrengemeindetag Stadt Zug am Mittwoch, 26. Oktober, ab 15 Uhr im TopLive B6.

pd

Auf dem Steg am See lässt es sich gut entspannen. (Bild: Andreas Busslinger)

Auf dem Steg am See lässt es sich gut entspannen. (Bild: Andreas Busslinger)

Mit dem «Ship of Tolerance» (hier noch im Aufbau) wird ein Zeichen für Respekt gesetzt. (Bild: Florian Hofer)

Mit dem «Ship of Tolerance» (hier noch im Aufbau) wird ein Zeichen für Respekt gesetzt. (Bild: Florian Hofer)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.