Taschendieb in Zuger Lokal inflagranti ertappt

Ein 27-jähriger Tunesier hat versucht, in einer Bar in Zug eine Handtasche zu stehlen. Ein aufmerksamer Mitarbeiter verhinderte den Diebstahl und stellte den Langfinger.

Drucken
Teilen
Taschen sollten nicht unbeaufsichtigt stehen gelassen werden. (Bild: Archiv Christof Borner-Keller / Neue ZZ)

Taschen sollten nicht unbeaufsichtigt stehen gelassen werden. (Bild: Archiv Christof Borner-Keller / Neue ZZ)

Am Montagabend, kurz vor 22 Uhr, fiel einem Barkeeper eines Zuger Lokals ein verdächtiger Gast auf. Er sah, wie der Tunesier nach einer unbeaufsichtigten, auf dem Boden stehenden Handtasche griff und diese unter seinem Pullover versteckte. Zusammen mit dem Wirt stellte der Barmann den mutmasslichen Langfinger, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Dienstag mitteilten.

Täter hält sich illegal in der Schweiz auf

Einsatzkräfte der alarmierten Zuger Polizei nahmen den illegal in der Schweiz weilenden Nordafrikaner fest. Der Mann wird verdächtigt, bereits vergangene Woche einen Gast des Restaurationsbetriebs bestohlen zu haben. In der Einvernahme zeigte er sich nicht geständig. Der Beschuldigte: «Ich war gestern ziemlich betrunken und kann mich nicht mehr erinnern. Die Tasche habe ich nicht gestohlen, sondern wollte sie dem Kellner übergeben.»

Der 27-Jährige wurde angezeigt. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

pd/zim