Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Territorialdivision 3

Neuerung Im Zuge der Weiterentwicklung der Armee, sie hat am 1. Januar begonnen und dauert bis zum 31. Dezember 2022, wurden die vier Territorialregionen in Territorialdivisionen umgewandelt. Der Sollbestand der Armee beträgt nach der vierten Umgruppierung und Reduktion der Mannstärke noch 100 000 Mann. Die Territorialdivision 3 vereinigt Soldaten der Kantone Uri, Schwyz, Zug, Tessin und Graubünden. Die Aufgaben einer Territorialdivision sind vielfältig. Katastrophenhilfe, Einsätze im Rahmen des WEF oder Unterstützungseinsätze für zivile Grossanlässe gehören dazu. Der Sitz der Division ist Altdorf. Das Territorialdivision-Stabsbataillon 3, die Gebirgsinfanteriebataillone 29, 30, 48 und 91, das Geniebataillon 9 und das Rettungsbataillon 3 sind der Territorialdivision 3 unterstellt. Die Armeeangehörigen dieser Division leisten pro Jahr rund 900 000 Dienstage. Laut Homepage der Armee entspricht dies einem Gegenwert von rund 40 Millionen Franken. Davon profitieren die Regionen, in welchen die Einheiten der Ter Div 3 Dienst tun. (mo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.