Testbus aus dem Osten in Zug

Die ZVB setzen ab Ende 2021 vermehrt auf Elektrobusse.

Hören
Drucken
Teilen
Der St.Galler Bus bei der Metalli.

Der St.Galler Bus bei der Metalli.

Bild: Marco Morosoli (4. Dezember 2019)

(mo) «Wir bauen unsere Kompetenzen und unser Know-how im Bereich Elektromobilität laufend aus», sagt Cyrill Weber. Er ist Unternehmensleiter der Zugerland Verkehrsbetriebe. Einen ersten Elektrobus haben die ZVB im September 2019 präsentiert. Mittlerweile fährt der Bus des Typs Mercedes Citaro im Liniendienst.

Die ZVB wollen ab Ende 2021 eine ganze Linie nur mit Elektrobussen zu betreiben. Aufgrund langer Lieferfristen ist wohl bald mit der Ausschreibung zu rechnen. Deshalb testen die ZVB Elektrobusse anderer Anbieter. Am vergangenen Mittwoch ist ein Elektrobus des Typs Solaris der Verkehrsbetriebe der Stadt St.Gallen in Zug gesichtet worden. Der etwas kleinere Bus sei zwei Tage in Zug getestet worden, ist aus ZVB-Kreisen zu hören. Derweil ist der Zuger Bus nach St.Gallen ausgeliehen worden. ZVB-Unternehmensleiter Cyrill Weber sagt dazu: «Der Austausch mit anderen Transportunternehmen ist sehr wertvoll, wir lernen gegenseitig voneinander.»