Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

TEUERUNG: Kein Teuerungsausgleich für das Zuger Staatspersonal

Das Zuger Staatspersonal wird im Jahr 2017 die gleichen Löhne wie 2016 erhalten: Der Regierungsrat verzichtet auf einen Teuerungsausgleich.
Ein besonders heftiger Fall von Arbeitgeber-Hintergehung hat 2014 für Schlagzeilen gesorgt. Ein Devisenhändler einer Luzerner Bank hat mit Geldern seines Arbeitgebers spekuliert – und damit einen Schaden von über 15 Millionen Franken verursacht. (Bild: Keystone (Symbolbild))

Ein besonders heftiger Fall von Arbeitgeber-Hintergehung hat 2014 für Schlagzeilen gesorgt. Ein Devisenhändler einer Luzerner Bank hat mit Geldern seines Arbeitgebers spekuliert – und damit einen Schaden von über 15 Millionen Franken verursacht. (Bild: Keystone (Symbolbild))

Die Teuerung im laufenden Jahr stehe bei 97,5 Punkten, deshalb lägen die aktuellen Löhne mit einem Indexstand von 100,4 Punkte weiterhin übe der Teuerungsentwicklung, begründete die Regierung ihren Entscheid in einer Mitteilung vom Freitag.(sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.