Totalschaden: Unfall auf A4a nach Sekundenschlaf

Ein Junglenker prallt auf der A4a beim Baar in eine Leitplanke, nachdem er beim Fahren eingeschlafen war. Das Auto ist total beschädigt.

Drucken
Teilen
Das Auto mit Totalschaden nach dem Unfall. (Bild: Zuger Polizei)

Das Auto mit Totalschaden nach dem Unfall. (Bild: Zuger Polizei)

Am Samstagabend ist der 20-Jährige kurz nach 21:00 Uhr auf der Autobahn A4a während des Fahrens eingeschlafen. Nach weiteren Angaben der Zuger Polizei kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte in die Leitplanke. Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Luzern auf Höhe der Ausfahrt Baar.

Wie die Polizei weiter schreibt, wurden weder der Fahrer noch seine Beifahrerin verletzt. Das Auto jedoch erlitt Totalschaden. Die Schadenssumme belaufe sich auf mehrere Tausend Franken. Der Junglenker musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

pd/kst