Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TOUR DE SUISSE: Elmiger hofft auf Erfolg in der Heimat

Die 2. Etappe an der Tour de Suisse verspricht heute Nachmittag ein spannendes Finale. Für den Rundkurs in Rotkreuz viel vor nimmt sich Lokalmatador Martin Elmiger.
Martin Elmiger in der 2. Etappe mit Ambitionen (Bild: KEYSTONE/EPA/NICOLAS BOUVY)

Martin Elmiger in der 2. Etappe mit Ambitionen (Bild: KEYSTONE/EPA/NICOLAS BOUVY)

Das Herzstück dieses zweiten Teilstückes ist der Anstieg zum Michaelskreuz. Die 4 km lange Steigung der 1. Kategorie in der Nähe des Start- und Zielortes müssen die Fahrer zweimal bewältigen, das zweite Mal rund 15 km vor dem Ziel. Wegen der Steilheit ist die Passage schwieriger, als sie auf den ersten Blick vermuten lässt

Die Anwärter auf den Gesamtsieg werden sich auf jeden Fall nicht verstecken können. Das Profil kommt kompletten Fahrern und bergauf stark fahrenden Klassik-Spezialisten entgegen. Ein Fall für den polnischen Weltmeister Michael Kwiatkowski? Oder den Slowaken Peter Sagan?

Tom Dumoulin, der Sieger des Prologs, dürfte Mühe haben, sein Leadertrikot erfolgreich zu verteidigen. Und auch der Prolog-Zweite Fabian Cancellara dürfte die Steigung, die zur Kapelle Michaelskreuz führt, kaum an der Spitze überqueren.

Auf ein Topergebnis hofft dagegen Schweizer Meister Elmiger. Der Zuger vom Schweizer IAM-Team würde beim Rundkurs in seiner Heimat zu gern ein Erfolgserlebnis feiern. Als Zwölfter des Prologs liegt Elmiger mit fünf Sekunden Rückstand auf Dumoulin jedenfalls in Lauerstellung.

Dass er trotz seiner 36 Jahre noch nicht zum "alten Eisen" gehört, demonstrierte Elmiger diesen Frühling, als er in den Klassikern mit den Plätzen 10 (Flandern-Rundfahrt) und 5 (Paris - Roubaix) brillierte. Auf einen Etappensieg an der Tour de Suisse wartet der Routinier bisher vergeblich.

HINWEIS: Liveticker ab 16.20 Uhr auf Zugerzeitung.ch

(Si)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.