TRADITION: Kirschtorte erhält Platz in der Stadt Zug

Kein Scherz: Nach der süssen Spezialität wird in Zug ein zentraler Ort benannt. Dabei soll es nicht bleiben

Drucken
Teilen
Der «Kirschtortenplatz
» (Bild) ist
beschlossene
Sache - der
Entscheid fiel
bereits vor
einem Jahr. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)

Der «Kirschtortenplatz » (Bild) ist beschlossene Sache - der Entscheid fiel bereits vor einem Jahr. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)

Der wohl bekanntesten Zuger Süssigkeit soll im Herzen der Stadt eine Fläche gewidmet werden. Der heutige Dreispitzplatz der sich an der Kreuzung Gotthardstrasse/Alpenstrasse befindet – wird in «Kirschtortenplatz» umgetauft. Grund für die Umbenennung des Platzes ist ein Jubiläum: Die Zuger Spezialität feiert 2015 ihren 100. Geburtstag. Gemäss Angaben von Bauchef André Wicki ist das Ganze schon beschlossene Sache. Der Stadtrat habe die Änderung im Herbst 2013 verabschiedet. Sie sei damit rechtsgültig.

Der neue Name ist nur ein Teil der Jubiläumsaktivitäten. In der Innenstadt ist auch noch eine «Kirschtortenmeile» geplant, die an fünf Posten über die Hintergründe der Spezialität informieren soll.

red