Traktorunfälle: Ein Toter, ein Schwerverletzter

Ein 75-jähriger Mann ist am Samstag­nachmittag bei einem Arbeitsunfall auf einem Bauernhof in Hünenberg im Kanton Zug von einem Traktor überrollt und getötet worden. Am Sonntag gab es ebenfalls bei einem Traktorunfall einen Schwerverletzten.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Keystone)

(Symbolbild Keystone)

Der Bauer aus Hünenberg befand sich seitlich neben dem Traktor und versuchte den Motor zu starten, wie die Zuger Polizei mitteilte. Dabei setzte sich das Fahrzeug gemäss ersten Erkenntnissen unvermittelt in Bewegung. Der Mann wurde gemäss Mitteilung vom rechten Hinterrad überrollt und starb noch auf der Unfallstelle.

Ins Rutschen gekommen und überschlagen
Auf der Fahrt von Brunni in Richtung Alprestaurant Zwäcken ist zudem am Sonntag ein mit zwei Personen besetzter Traktor am Sonntagnachmittag umgekippt. Der Lenker wurde laut der Kantopnspolizei Schwyz schwer verletzt. Zum Unfall kam es, als der Traktor die Alpstrasse verliess und in ein steiles Alpweidgebiet einbog. Das Gefährt kam ins Rutschen und überschlug sich. Der Lenker wurde so schwer verletzt, dass er mit der Rega ins Spital Luzern überflogen werden musste. Der Mitfahrer blieb praktisch unverletzt.

ap/sda