Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Leserbrief

Trauer um eine stolze Neuheimer Linde

Zu einem Baum, der einem Kinderspielplatz zum Opfer fiel

Die grosse und stolze Schulhaus-Linde im Lindendorf Neuheim steht nicht mehr. Sie fiel einem neu zu erstellenden Kinderspielplatz zum Opfer. Bereits 2015 sollte diese Linde wegen einer ihr zugefügten Stammverletzung verschwinden. Doch im Lindendorf regte sich Widerstand. Die Linde blieb erhalten und erholte sich prächtig. Ihre Wunde vernarbte und heilte ohne menschliches Zutun. Unsere Linde hat 2015 Orkan Niklas und 2017 Orkan Thomas sowie weitere heftige Stürme unbeschadet überstanden, während andere Bäume auf Flur und Feld diesen Stürmen nicht standhielten. Mir stellt sich die Frage, was sind das für Kinderspielplatz-Planer, welche den Wert einer solch prächtigen Linde nicht erkennen und sie nicht in ihre Planung aufnehmen? Was gibt es Schöneres für Kinder und Eltern, als unter einem Lindenbaum den betörenden Duft von Lindenblüten zu geniessen und dem fröhlichen Treiben von nektarsuchenden Bienen zuzuschauen? Bis ein Jungbaum dieselbe Aufgabe übernehmen kann, vergehen wieder 40 Jahre. Der bestehende Kinderspielplatz beim Kleinschulhaus soll ebenfalls für rund eine halbe Million «verbessert» werden. Auch hier sollen die Gefahrenherde Bäume eliminiert sowie der bestehende natürliche Grasboden durch einen aus rezyklierten alten Autoreifen hergestellten, künstlichen Boden ersetzt werden. Bleibt die Frage, wie lange es dauert, bis dieser Spielplatzboden von Amtes wegen entsorgt werden muss und in einer Sondermülldeponie landet. Meine lieben Neuheimer Gemeinderäte, wenn ihr mit unseren Steuergeldern nichts Gescheiteres anfangen könnt, als auf Kinderspielplätzen stolze Linden zu eliminieren und unsere lebendigen Naturböden durch «gruusige», aus alten Gummireifen bestehende Kunstböden zu ersetzen, so werft doch das Geld besser aus dem Fenster des Gemeindehauses. Es gibt in Neuheim sicher Leute, die damit etwas Sinnvolleres anfangen können.

Franz Felder, Neuheim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.