Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Trickdieb gibt sich als Polizist aus

Am Freitag hat sich in Zug ein Mann als Polizist ausgegeben und eine Rentnerin um ihren Schmuck erleichtert. Er hatte sich mit einem Vorwand Zutritt zur Wohnung der 90-Jährigen verschafft.
Der falsche Polizist hatte bei einer Rentnerin geklingelt und angegeben, er wolle eine Kontrolle in der Wohnung durchführen. (Symbolbild Alessandro della Bella/Keystone)

Der falsche Polizist hatte bei einer Rentnerin geklingelt und angegeben, er wolle eine Kontrolle in der Wohnung durchführen. (Symbolbild Alessandro della Bella/Keystone)

Ein Trickdieb klingelte am Freitag, kurz vor 15 Uhr, an der Haustüre einer 90-jährigen Frau in Zug. Der Mann gab vor, ein Polizist zu sein und zeigte ihr einen gefälschten Ausweis. Unter dem Vorwand eine Kontrolle durchzuführen, liess er sich von der Frau ihren Schmuck zeigen. Diesen steckte er unbemerkt ein, bevor er die Wohnung wieder verliess.

Laut Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden vom Mittwoch handelt es sich beim vorgefallenen Ereignis um einen typischen Trickdiebstahl. Immer wieder versuchen Betrüger auf unterschiedliche Weise auf der Strasse, an der Haustüre oder per Telefon an Wertgegenstände oder Bargeld zu kommen.

pd/bep

Hinweis:Kontrollen wie in diesem Fall beschrieben, führt die Zuger Polizei keine durch. Wenn die Polizei Kontrollen von Privaträumen durchführt, benötigt sie in der Regel einen Hausdurchsuchungsbefehl und erscheint auch nicht alleine. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, sich telefonisch bei der Einsatzzentrale (041 728 41 41) rückzuversichern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.