Trickdiebin ergaunert Tausende von Franken

In Cham hat eine Unbekannte einer 67-jährigen Frau die Bankkarte gestohlen und von ihrem Konto mehrere tausend Franken abgehoben. Die Polizei sucht eine Frau mit auffälligem Hut.

Drucken
Teilen
Die Diebin kurz von dem Abheben beim Bankomaten. (Bild: Zuger Polizei)

Die Diebin kurz von dem Abheben beim Bankomaten. (Bild: Zuger Polizei)

Laut Zuger Polizei fragte die unbekannte Frau am Dienstag, kurz nach 14 Uhr, die 67-Jährige in der Tiefgarage des Neudorf-Einkaufszentrums in Cham nach Wechselgeld. Die Betrogene nahm das Portemonnaie hervor und wechselte Geld. Dabei entwendete die Unbekannte ihr unbemerkt die Geldbörse.

Die Diebin kurz von dem Abheben beim Bankomaten. (Bild: Zuger Polizei)

Die Diebin kurz von dem Abheben beim Bankomaten. (Bild: Zuger Polizei)

Darauf bezog die Täterin mit der Karte an einem Bankomaten mehrere tausend Franken. Die Täterschaft versuchte auch noch in Hünenberg Geld abzuheben. Die 67-Jährige hatte den Diebstahl inzwischen bemerkt und liess die Karte sperren. Die Beamten gehen davon aus, dass die Täterschaft an den Geheimcode der Frau kam, als diese an einer Kasse beim Einkaufen bezahlte. 

Zeugenaufruf
Die Zuger Strafverfolgungsbehörden beschreibt die Gesuchte wiefolgt: 20 bis 30 Jahre alt, 150 bis 155 Zentimeter gross, schlank mit dunkelbraunen, langen, geraden Haaren. Die Frau sprach gebrochen Deutsch, trug dunkle Hose, eine weisse Langarmjacke, einen auffälligen, runden, blau-weiss gestreiften Hut, eine Sonnenbrille und hatte eine dunkle Tasche um die Schulter gehängt.

Zeugen, die Angaben zum Vorfall machen können, melden sich bei der Zuger Polizei unter der Telefonnummer 041 728 41 41.

pd/ks