Türke brettert über Zuger Autobahn

Die Zuger Polizei hat einen Raser auf der Autobahn gestoppt. Dem Mann wurde das «Billett» auf der Stelle abgenommen.

Drucken
Teilen
Der Mann war 64 km/h zu schnell unterwegs. (Bild: Remo Naegeli / Neue LZ)

Der Mann war 64 km/h zu schnell unterwegs. (Bild: Remo Naegeli / Neue LZ)

Die Nachfahrmessung einer zivilen Patrouille der Zuger Polizei ergab am Donnerstagnachmittag gegen 13.15 Uhr eine Geschwindigkeit von 164 km/h (nach Abzug der Toleranz). Erlaubt gewesen wären 100. Doch nicht genug: In der darauffolgenden 80er-Zone drückte er mit 125 km/h noch immer zu stark aufs Gaspedal. Die Polizisten stoppten den 36-jährigen Türken umgehend und entzogen ihm auf der Stelle den Führerausweis. Der Fahrer muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

pd/rem