Türke brettert über Zuger Autobahn

Die Zuger Polizei hat einen Raser auf der Autobahn gestoppt. Dem Mann wurde das «Billett» auf der Stelle abgenommen.

Drucken
Der Mann war 64 km/h zu schnell unterwegs. (Bild: Remo Naegeli / Neue LZ)

Der Mann war 64 km/h zu schnell unterwegs. (Bild: Remo Naegeli / Neue LZ)

Die Nachfahrmessung einer zivilen Patrouille der Zuger Polizei ergab am Donnerstagnachmittag gegen 13.15 Uhr eine Geschwindigkeit von 164 km/h (nach Abzug der Toleranz). Erlaubt gewesen wären 100. Doch nicht genug: In der darauffolgenden 80er-Zone drückte er mit 125 km/h noch immer zu stark aufs Gaspedal. Die Polizisten stoppten den 36-jährigen Türken umgehend und entzogen ihm auf der Stelle den Führerausweis. Der Fahrer muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

pd/rem

Aktuelle Nachrichten