Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TV: Ein Chamer wird zum Rosenkavalier

Janosch Nietlispach (27) soll der neue Bachelor sein. Die Dreharbeiten sind derzeit in vollem Gange. Anfang September will der Sender die Katze aus dem Sack lassen.
Rahel Hug
Janosch Nietlispach im von ihm mit aufgebauten Fitnesscenter im Hünenberger Bösch. (Bild Stefan Kaiser)

Janosch Nietlispach im von ihm mit aufgebauten Fitnesscenter im Hünenberger Bösch. (Bild Stefan Kaiser)

Rahel Hug

Was letzte Woche erst ein von Radio Pilatus gestreutes Gerücht war, scheint sich langsam aber sicher zu einer Tatsache zu erhärten. Janosch Nietlispach aus Cham ist der neue Schweizer «Bachelor» der TV-Sendung von 3+ – zu­min­dest, wenn man Bluewin und «20 Minuten» Glauben schenkt. Diesen Medien nämlich haben anonyme Quellen die letzte Woche ins Spiel gebrachte Meldung bestätigt.

Ausweichende Antwort

Der 27-jährige Kickboxer selber antwortet auf die Anfrage unserer Zeitung ausweichend. Auf Facebook gibt sich der Profisportler ebenfalls wortkarg: «Ich fühl mich zwar geehrt, aber s einzige Date, wo ich hütt Abig han, isch mit mine Boxhändsche», schrieb er am 12. August. Den Post hat er in Kuala Lumpur verfasst. Bei 3+ hält man sich genauso bedeckt. Bestätigt wurde die Information vom Sender bislang nicht. «Wie bei den ‹Bachelor›-Staffeln zuvor amüsieren uns die Spekulationen in den Medien, wer denn der neue Bachelor sein soll», sagt Chef Dominik Kaiser auf Anfrage lediglich. Und verrät, wann man die Katze aus dem Sack lassen will: «Wir werden Anfang September kommunizieren, wer tatsächlich der neue Bachelor wird.» Die Dreharbeiten fänden zur Zeit in Thailand statt, bestätigt der Senderchef und fügt an: «Demnächst zieht das Team an einen anderen Drehort um.» Voraussichtlich Anfang September sollen die Dreharbeiten abgeschlossen sein. Das Startdatum ist laut Dominik Kaiser noch nicht fix, voraussichtlich startet die fünfte Staffel aber Mitte Oktober. Gemäss Radio Pilatus ist vor kurzem auch Janoschs Bruder Ramon Nietlispach nach Asien gereist. Er habe am Freitag ein Foto auf Facebook gepostet, dass es ihm nach den diversen Anschlägen in Thailand gut gehe. Ramon Nietlispach ist Gastgeber im Stadtzuger Restaurant Meating. Dort bestätigt man auf Anfrage, dass er in den Ferien weile. Ob er im fernen Osten seinem Bruder bei dessen Partnersuche mit Rat und Tat zur Seite steht?

Janosch Nietlispach wäre der erste Profisportler in der Reihe von bislang vier Fernseh-Rosenkavalieren, die jeweils aus rund 20 Damen ihre Auserwählte bestimmen dürfen. Im Jahr 2013 gewann er den ersten Weltmeistergürtel im Kickboxen, den er seitdem verteidigt hat. Im Hünenberger Bösch hat Nietlispach das Fitnesscenter Crossfit Zug mit aufgebaut. Der 86 Kilogramm schwere und 1,97 grosse Kampfsportler wird von Bekannten als sehr ehrgeizig und selbstbewusst, liebenswürdig und grosszügig beschrieben. Er stehe gern im Rampenlicht, sei ein Charmeur und ein Schlitzohr und habe das Herz am rechten Fleck, heisst es. Ausserdem habe er schon immer Frauen erfolgreich um den Finger gewickelt, ist zu erfahren. Eine gut informierte Quelle bestätigt, dass Nietlispach «für längere Zeit» im Ausland weile. Dass 3+ ihn als neuen Bachelor ausgewählt hat, habe sich bereits herumgesprochen, heisst es zudem aus seinem Bekanntenkreis. Der Kickboxprofi ist auf der Homepage des Zug Sports Festivals, das am kommenden Wochenende stattfindet, als Ambassador aufgeführt. Ob er am Anlass teilnehmen wird, fragen wir Daniel Schärer, Head of Event. «Nein, er weilt im Ausland», erklärt der Organisator. Zu den Bachelor-Neuigkeiten sagt Schärer nur so viel: «Das ist seine Sache.»

Geheimniskrämerei

Auch Carmen Rüttimann, die im Jahr 2013 als Kandidatin um das Herz von Bachelor Vujo Gavric gekämpft hat und in Zug die Eleven-Bar führt, weiss von den Meldungen über Janosch Nietlis­pach. Sie könne sich aber nicht weiter dazu äussern, sagt sie auf Anfrage. Die Baarerin kennt den Kickboxer persönlich. «Ich habe ihn immer als sehr freundlich und aufgestellt erlebt», hält sie fest und schiebt mit einem Lachen nach: «Er wäre sicher ein guter Bachelor. Eine Teilnahme in der Sendung würde zu ihm passen und unserem Kanton guttun.»

Carmen Rüttimann kennt die Geheimniskrämerei vor der Fernsehsendung aus eigener Erfahrung. Man verpflichte sich, bis zum Schluss nichts zu verraten, erklärt sie. «Dass es einen Vertrag gibt, in dem solche Punkte festgehalten sind, ist wohl kein Geheimnis.»

Arina (22) aus dem Kanton Zürich ist Studentin / Masseurin. (Bild: PD)
Céline (21) aus dem Kanton Zürich ist Coiffeuse. (Bild: PD)
Christine (24) aus dem Kanton Thurgau ist Servicemitarbeiterin und Model. (Bild: PD)
Daniela (26) aus dem Kanton Thurgau arbeitet im Stationsservice einer Psychiatrie. (Bild: PD)
Daniela (29) aus dem Kanton Luzern ist Praxis- und Eventmanagerin. (Bild: PD)
Jana (22) aus dem Kanton Zürich ist Nageldesignerin. (Bild: PD)
Janine (31) aus dem Kanton Aargau ist Pharma-Assistetin. (Bild: PD)
Jessica (26) aus dem Kanton Aargau ist Kosmetikerin und Visagistin. (Bild: PD)
Kay (33) aus dem Kanton Zürich ist Fitnessökonomin. (Bild: PD)
Kristina (22) aus dem Kanton Zürich ist Sachbearbeiterin. (Bild: PD)
Larissa (21) aus dem Kanton Freiburg ist KV-Angestellte. (Bild: PD)
Laura (28) aus dem Kanton Tessin ist Bekleidungstechnikerin. (Bild: PD)
Linda (20) aus dem Kanton Basel Stadt ist Restaurationsfachfrau. (Bild: PD)
Luiza (21) aus dem Kanton Bern ist administrative Mitarbeiterin. (Bild: PD)
Monika (29) aus dem Kanton Thurgau ist angehende Krankenschwester. (Bild: PD)
Monya (34) aus dem Kanton Thurgau ist Nageldesignerin. (Bild: PD)
Sarah (24) aus dem Kanton Zürich ist Sportreiterin. (Bild: PD)
Silvie (31) aus dem Kanton Bern ist Seniorenbetreuerin und Sängerin. (Bild: PD)
Stella (23) aus dem Kanton Zürich ist Reiseberaterin. (Bild: PD)
Tanja (28) aus dem Kanton Zürich ist Backoffice-Mitarbeiterin. (Bild: PD)
Vesna (23) aus dem Kanton Zürich ist Einkaufsmanagerin. (Bild: PD)
Die Kandidatinnen kämpfen um das Herz von Janosch Nietlisbach (28) aus Cham. (Bild: PD)
Gruppenbild aller 21 Kandidatinnen. (Bild: PD)
23 Bilder

Bachelor: Das sind die Kandidatinnen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.