Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Baarer Jodlerinnen und Jodler feiern im grossen Stil

Ein grosser Moment für den Jodlerklub Heimelig: Er feiert sein 100-Jähriges in der Waldmannhalle mit einem grossen Fest.
Der jubilierende Jodelklub Heimelig Baar war der gefeierte Hauptakteur in der Waldmannhalle. (Bild: Maria Schmid, 28. September 2019)

Der jubilierende Jodelklub Heimelig Baar war der gefeierte Hauptakteur in der Waldmannhalle. (Bild: Maria Schmid, 28. September 2019)

(fae) Ein ganzes Jahrhundert ist es her, dass ein paar Jodlerfreunde den Jodlerklub Heimelig Baar aus der Taufe gehoben haben. Einer der Gründerväter war kein geringerer als der bedeutende Baarer Komponist Robert Fellmann. 2019 hat der Jodelklub also allen Grund, seine lange, unermüdliche Aktivität gebührend zu feiern.

Nach der Trachtenweihe und der Vernissage des Jubiläumsbuches folgte nun der Hauptakt: Am Samstag stieg das grosse Jubiläumsfest in der Waldmannhalle Baar. Fünf Jodlerchöre aus mehreren Regionen der Schweiz und Volksmusikformationen brachten die Halle ab 15 Uhr in Stimmung. Durch das Programm führte Sämi Studer, Redaktor und Moderator bei der SRF Musikwelle. Um 18 Uhr folgte der offizielle Festakt mit reicher Vertretung, namentlich der Baarer Gemeindepräsident Walter Lipp, OK-Präsident Andreas Hotz, Karin Niederberger, Präsidentin des Eidgenössischen Jodlerverbands, und Alfons Birbaum, Präsident des Jodlerklubs Heimelig Baar. Nach dem Festakt stand der Abend ganz im Zeichen des Feierns und Musizierens.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.