UNFALL: Neulenker rammt in Zuger Bahnhofstrasse drei Autos

Ein Neulenker hat am Samstagabend in der Zuger Bahnhofstrasse zu fest aufs Gaspedal gedrückt. Sein Auto ist in einer Kurve ins Schleudern geraten und gegen drei parkierte Fahrzeuge geprallt. Der Sachschaden beträgt rund 10'000 Franken.

Drucken
Teilen
Der Selbstunfall geschah vor der Zuger Kantonalbank. (Bild: Zuger Polizei)

Der Selbstunfall geschah vor der Zuger Kantonalbank. (Bild: Zuger Polizei)

Verletzt wurde beim Vorfall niemand, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Sonntag mitteilten. Der 19-jährige Fahrer musste den Führerausweis vor Ort abgenommen. Er muss sich bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Die Fahrbahn war zum Zeitpunkt des Unfalls nass. Die Polizei verweist in ihrer Mitteilung darauf, dass bei einsetzendem Regen die Reifenhaftung stark reduziert sein kann. Geschwindigkeit und Fahrweise müssten stets den Umständen angepasst werden. (sda)