UNFALL: Unterzuckert in Verteilerkasten gekracht

Wegen Unterzuckerung verlor eine Fahrzeuglenkerin die Herrschaft über Ihr Fahrzeug und prallte gegen einen Elektroverteilerkasten. Sie blieb unverletzt.

Drucken
Teilen

Am Dienstagmorgen kurz nach 6 Uhr fuhr eine 42-jährige Fahrzeuglenkerin auf der Chamerstrasse in Richtung Zug Zentrum. Auf der Höhe Einmündung Letzistrasse verlor sie die Herrschaft über ihr Fahrzeug und geriet aufs rechte Trottoir. Der Personenwagen schleuderte links über die Fahrbahnen und kollidierte mit einem Elektroverteilerkasten, wie die Zuger Polizei mitteilt.

Die Personenwagenlenkerin wurde dabei glücklicherweise nicht verletzt. Sie war jedoch stark unterzuckert und musste durch den Rettungsdienst betreut werden. Der Elektrokasten und das Fahrzeug erlitten Totalschaden. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Der Führerausweis wurde aufgrund weiterer Abklärungen auf der Stelle abgenommen. Beim Morgenverkehr kam es auf der stadtauswärts führenden Chamestrasse während rund einer Stunde zu leichten Behinderungen.

scd