Unfall

Zug: Taxi missachtet Vortritt und prallt in Auto

Bei der Kreuzung Baarer-/Feldstrasse kollidierte ein Taxi mit einem vortrittsberechtigten Auto. Dessen Insassen wurden verletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Drucken
Teilen
Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in der Höhe von über 20'000 Franken.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in der Höhe von über 20'000 Franken.

Bild: PD/Zuger Polizei

(rh) Am Sonntag, 3. Januar, um 22 Uhr, ereignete sich in der Stadt Zug, bei der Verzweigung Feldstrasse/Baarerstrasse ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos. Ein Uberfahrer fuhr auf der Feldstrasse, von der Nordstrasse her kommend, in Richtung Baarerstrasse, wie die Zuger Polizei mitteilt. Gleichzeitig war eine Autofahrerin auf der Baarerstrasse unterwegs in Richtung Zug.

Der Taxifahrer missachtete den Vortritt und prallte in die rechte Fahrzeugseite der korrekt fahrenden Autolenkerin. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Personenwagen um die eigene Achse. Die 40-jährige Autolenkerin als auch der 27-jährige Mitfahrer wurden leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst Zug betreut und zur Kontrolle ins Spital überführt. Der Taxifahrer sowie sein Fahrgast kamen mit dem Schrecken davon. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in der Höhe von über 20'000 Franken.