UNFALL: Zwei Jugendliche auf Fussgängerstreifen angefahren

Ein Geländewagen erfasst zwei 16-jährige frontal auf dem Fussgängerstreifen frontal. Zum Glück wurden sie nur leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Das Fahrzeug hatte die Jugendlichen auf dem Fussgängerstreifen erfasst. (Bild Zuger Polizei)

Das Fahrzeug hatte die Jugendlichen auf dem Fussgängerstreifen erfasst. (Bild Zuger Polizei)

Am Ostermontag kurz vor 17.30 Uhr fuhr ein 20-jähriger Fahrzeuglenker mit einem Geländewagen auf der Alpenstrasse in Richtung Postplatz, wie die Zuger Polizei mitteilt. Gleichzeitig überquerten zwei 16-jährige den Fussgängerstreifen an der Vorstadt. 

Zehn Meter weit weg geschleudert
Der Fahrzeuglenker übersah die beiden Jugendlichen auf dem Fussgängerstreifen und erfasste sie frontal. Diese wurden dadurch rund zehn Meter weggeschleudert und blieben verletzt auf der Strasse liegen. Die alarmierten Rettungskräfte waren wenige Minuten später vor Ort und konnten die Verletzten sogleich betreuen. Zur Kontrolle wurden die beiden Jugendlichen danach ins Zuger Kantonsspital nach Baar überführt. So wie es aussieht, wurden die die beiden beim Unfall zum Glück nur leicht verletzt. 

Strasse gesperrt
Beim Lenker wurde laut Polizeimeldung eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Am Unfallfahrzeug entstand geringer Sachschaden. Die Vorstadt musste während rund einer Stunde für den Verkehr gesperrt werden.

ig