Unihockey
Das Zuger Frauenteam feiert einen überraschenden Sieg

Nach dem 7:4-Erfolg gegen die Skorpions beträgt der Rückstand auf einen Playoffplatz in der NLA noch sechs Zähler.

Merken
Drucken
Teilen

(bier) Zug United hat in der Masterround den ersten Sieg gefeiert. Der 7:4-Erfolg bei den Skorpions im Emmental durfte nicht unbedingt erwartet werden. Nach der 27. Minute mit 2:3 in Rückstand liegend, drehten die Zugerinnen die Partie und erzielten bis zur 56. Minute vier Treffer de suite. Die Stürmerin Romana Gemperle glänzte in dieser Phase mit einem Tor und einer Vorlage.

Die Zuger Stürmerin Romana Gemperle (am Ball) ist auch unter den Torschützinnen.

Die Zuger Stürmerin Romana Gemperle (am Ball) ist auch unter den Torschützinnen.

Roger Zbinden (Zug, 4. Oktober 2020)

In der Tabelle liegt Zug sechs Punkte hinter einem Playoff-Platz. Nach einem zweiwöchigen Meisterschaftsunterbruch wird es für das Team am 13. Februar mit dem Heimspiel gegen den Leader Kloten-Dietlikon weitergehen.

Mehr zur NLA-Meisterschaft gibt es hier.

Die Redaktion empfiehlt