Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNIHOCKEY: Zug holt Cupsieg bei den Frauen

Die Unihockey-Frauen von Zug sind zum dritten Mal nach 2003 und 2007 Cupsieger. Die Innerschweizerinnen bezwingen im Final in der Berner Wankdorfhalle das favorisierte Piranha Chur mit 6:5.
GC's Pascal Helfenstein (l.) im Zweikampf mit André Hostettler (Bild: Keystone)

GC's Pascal Helfenstein (l.) im Zweikampf mit André Hostettler (Bild: Keystone)

Bis zur 56. Minute lag Zug 4:5 zurück, erzwang dann aber mit einem Doppelschlag innerhalb von 26 Sekunden durch Naika Umbricht und Claudia Bachmann zum zweiten Mal in dieser Partie eine Wende. Anders als im zweiten Drittel vermochte Chur nicht mehr zu reagieren. Die Zugerinnen, die in der Meisterschaft nur knapp den Einzug in die Playoff-Halbfinals geschafft hatten, machten die Überraschung perfekt.

Zug, das seinen ersten Cupsieg vor elf Jahren noch unter dem Namen Zuger Highlands gewonnen hatte, behält damit seine weisse Weste in den Cupfinals. Es entthronte vor über 2317 Zuschauern nicht nur den Titelverteidiger aus Chur, sondern qualifizierte sich auch für das Europacup-Finalturnier im kommenden Oktober in Zürich.

Piranha Chur, der Double-Gewinner von 2013, konnte seinen ersten von zwei gewonnenen Titeln aus dem Vorjahr nicht erfolgreich verteidigen und muss sich nun auf die Meisterschaft konzentrieren. (Si)

GC's Pascal Helfenstein (l.) im Zweikampf mit André Hostettler (Bild: Keystone)

GC's Pascal Helfenstein (l.) im Zweikampf mit André Hostettler (Bild: Keystone)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.