Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

United-Frauen verlieren

Die in der NLA spielenden Frauen von Zug United treten an Ort. Die Zugerinnen haben am vergangenen Wochenende zwei Partien gespielt und beide verloren. Damit liegen die Zentralschweizerinnen nach sieben Runden punktelos am Tabellenende. Vermochten die Zugerinnen gegen den Tabellenführer Chur noch mitzuhalten (1:4), hatten sie gegen Dietlikon keine Chance. Letztlich setzte es eine 3:10-Niederlage ab. Bereits am kommenden Samstag müssen die Zugerinnen zu einem wegweisenden Spiel in die Ostschweiz reisen. Sie treffen dort auf den Tabellenvorletzten Waldkirch-St. Gallen (21. Oktober 2017: 17 Uhr, Sporthalle Tal der Demut). Mit einer weiteren Niederlage in der Ostschweiz würden die Zugerinnen am Tabellenende langsam regelrecht festsitzen. (red)

NLA-Frauen: Giffers – Frauenfeld 3:4. Red Ants Winterthur – Waldkirch-St. Gallen 4:2. Zug – Dietlikon 3:10. Zug – Piranha Chur 1:4. Piranha Chur – Bern-Burgdorf 5:4 n.V. Berner Oberland – Emmental Zollbrück 5:3. – NLA-Rangliste: 1. Piranha Chur 7/20 (51:16). 2. Dietlikon 6/18 (53:21). 3. Berner Oberland 7/14 (31:32). 4. Bern-Burgdorf 7/13 (47:38). 5. Red Ants Winterthur 7/12 (46:31). 6. Emmental Zollbrück 7/12 (45:33). 7. Giffers 6/6 (18:34). 8. Frauenfeld 7/4 (23:57). 9. Waldkirch-St. Gallen 7/3 (17:43). 10. Zug 7/0 (19:45).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.