UNTERÄGERI: Bald beginenn Arbeiten an der Zugerstrasse

Die Zugerstrasse in Unterägeri wird saniert. Die Bauarbeiten beginnen am 11. Mai und dauern bis etwa Mitte August.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Martin Heimann/Neue ZZ)

(Symbolbild Martin Heimann/Neue ZZ)

Das Projekt «Chilematt» ist ein Bauvorhaben des Kantons Zug, der Bauträgerschaft Chilematt, der Wasserwerke Zug AG und der Swisscom AG. Wie es in einer Mitteilung der Baudirektion Zug heisst, sieht der Ausbau eine verbreiterung der Strasse vor, damit in der Strassenmitte ein neuer Mehrzweckstreifen angelegt werden könne.

Dieser gewährleiste den Verkehrsfluss, wenn der Bus in der neuen Fahrbahnhaltestelle in Richtung Oberägeri steht. Ausserdem soll der Mehrzweckstreifen als Vorsortierstreifen für den Linksabbieger in die Waldheimstrasse funktionieren.

Erste Arbeiten ab 11. Mai
Die Bushaltestelle in Richtung Zug wird zur Doppelhaltestelle mit einer Busbucht ausgebaut. Die Wasserwerke Zug AG ergänzen und erneuern die Rohranlagen für die Elektrizität. Die Swisscom AG erstellt neue Rohranlagen für die Telefonie und Breitbandleistungen.

Vom 11. Mai bis 3. Juli werden die Strassen- und Werkleitungsarbeiten ausserhalb der bestehenden Fahrbahn ausgeführt. Diese betreffen den Verkehr kaum. Während den Bauarbeiten wird die Bushaltestelle Unterägeri um rund 100 Meter in Fahrtrichtung Oberägeri verschoben und der Fussgängerverkehr umgeleitet.

Während der Sommerferien wird ein Teil gesperrt
Für die Hauptarbeiten an den Werk- und Entwässerungsleitungen, den Einbau einer neuen Stabilisierungs- und Fundationsschicht sowie für den Oberbau wird die Zugerstrasse im Abschnitt Kreisel Zugerstrasse bis Aufgang Pfarrkirche während der Sommerferien für den gesamten Strassenverkehr für sechs Wochen gesperrt.

Der Strassenverkehr wird in dieser Zeit grossräumig umgeleitet und signalisiert. Die Fussgängerzugänge zu den Liegenschaften und Läden an der Zugerstrasse sind während der Bauarbeiten gewährleistet. Die Eingänge können allerdings erschwert sein, da neben der Strasse auch die Trottoirs erneuert werden.

ana