UNTERÄGERI: Beim Parkieren zuviel Gas gegeben

Nach einer Lernfahrt ist eine 18-jährige Frau in Unterägeri im Graben gelandet. Sie trat aufs Gas statt auf die Bremse.

Drucken
Teilen
Der BMW erlitt einige Kratzer. (Bild: Zuger Polizei)

Der BMW erlitt einige Kratzer. (Bild: Zuger Polizei)

Die Lenkerin gab zuviel Gas. (Bild: Zuger Polizei)

Die Lenkerin gab zuviel Gas. (Bild: Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Zuger Polizei am Samstagabend kurz vor 18 Uhr. Eine 18-jährige Frau war mit ihrem Vater auf einer Lernfahrt in Unterägeri unterwegs. Bei der Alten Landstrasse übte die junge Frau das Einparkieren. Als sie rückwärts aus dem Parkplatz hinausfahren wollte, vergass sie, den entspre-chenden Gang einzulegen. Statt retour fuhr der BMW vorwärts, kippte eine Böschung hinunter und prallte gegen die Fassade eines Hauses.

Die beiden Fahrzeuglenker blieben unverletzt. Das Auto erlitt kleinere Schäden an der Front und am Unterboden. Ebenfalls wurde ein Kaminrohr des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen.

pd/rem