Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNTERÄGERI: Das Fondue direkt am Eisfeld geniessen

Bald geht es mit «Ägeri on Ice» im Birkenwäldli wieder los. Die Suche nach Sponsoren läuft.
Vom 24. November bis zum 6. Januar heisst es beim Birkenwäldli wieder «Ägeri on Ice». (Bild: PD)

Vom 24. November bis zum 6. Januar heisst es beim Birkenwäldli wieder «Ägeri on Ice». (Bild: PD)

In der Bossard-Arena in Zug hat die Saison bereits begonnen: Die Eishockeyspieler des EV Zug spielen um den Meistertitel. Bald ist es auch im Birkenwäldli in Unterägeri wieder so weit, und Hobbysportler können zeigen, was sie auf den Kufen drauf haben. Vom 24. November bis zum 6. Januar steht das Eisfeld für die Bevölkerung zur Verfügung. Vom Eisstockschiessen, Fondue- oder Weihnachtsessen hat es für alle etwas dabei, ab sofort werden Reservationen entgegengenommen. Der Ansturm sei gross, bereits über 1000 Reservationen seien verzeichnet worden, teilen die Organisatoren mit. Sie suchen zudem Sponsoren und Helfer.

Nach einer zweijährigen Pause hat sich ein neues Organisationskomitee gebildet: Daniel Schärer, Sandro Iten, Hans Peter Kälin und André Kälin möchten den Event wieder zum Leben erwecken. Die Idee stammt ursprünglich von Martin Lohr, Guido Iten und Hugo Nussbaumer. Sie haben in den drei Wintern 2012, 2013 und 2014 die fast schon legendäre Veranstaltung auf die Beine gestellt. «Ägeri on Ice» gehörte in dieser Zeit für viele zum Winterritual, und das Bedauern war gross, als die Gründerväter zu einer Pause riefen.

Events an Weihnachten und Silvester

Laut dem Organisationskomitee soll das Konzept von «Ägeri on Ice» trotz Pause gleich bleiben wie früher: Mit einem Pin von 5 Franken kann man das Eisfeld sechs Wochen lang benutzen, und auch für Schulklassen soll es gratis zur Verfügung stehen. «Geplant sind eine grosse Eröffnungsfeier, Events an Weihnachten und Silvester und natürlich urchige Abende, wie sich das für Ägeri gehört», schreiben die Organisatoren in ihrer Mitteilung. Auf der Homepage www.aegeri-on-ice.ch werden die Informationen zum Programm regelmässig publiziert. Neben den Pirouetten, Wettfahrten und kleinen Stockübungen gibt es im Birkenwäldli auch die Möglichkeit, sich kulinarisch zu verausgaben. Warme Getränke und Fondue sorgen für die winterliche Atmosphäre im Fonduestübli. Die Festhütte bietet für über 150 Personen Platz. Für Firmenevents wie Weihnachtsessen oder Apéros gibt es das Firmen-Chalet, dieses ist für bis zu 56 Personen geeignet. Reservationen werden telefonisch und auch online über die Homepage entgegengenommen.

Weiter schreibt das Organisationskomitee: «Damit der Event komplett eintrittsfrei bleiben kann, braucht es Support aus der Bevölkerung.» Die Gemeinden Unterägeri und Oberägeri sowie viele lokale Firmen hätten bereits ihre Unterstützung zugesichert, ist der Mitteilung zu entnehmen. Einige Bandenplätze seien aber noch frei für das eine oder andere Logo. (red)

Hinweis

Anmeldungen als Sponsor, Helfer oder Fondue-Geniesser nehmen die Organisatoren online auf www.aegeri-on-ice.ch entgegen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.