Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNTERÄGERI: Die Hütte wird wieder aufgebaut

Knapp ein Jahr ist es her, seit die Urzlenbodenhütte bis auf die Grundmauern niedergebrannt ist. Möglichst bald soll sie ersetzt werden. Die Korporation hat jetzt ein Baugesuch eingereicht.
Carmen Rogenmoser
Die Urzlenbodenhütte soll am gleichen Standort wieder aufgebaut werden. Bild: Werner Schelbert (Unterägeri, 27. März 2017)

Die Urzlenbodenhütte soll am gleichen Standort wieder aufgebaut werden. Bild: Werner Schelbert (Unterägeri, 27. März 2017)

Carmen Rogenmoser

carmen.rogenmoser@zugerzeitung.ch

Über 100 Jahre stand in der Urzlen eine einfache Hütte. Das ist mitten im grossen Waldgebiet Rossberg der Unterägerer Korporation und auf dem Wanderweg von der Schönalphütte zum Wildspitz. Während fast eines Jahres mussten die Forstarbeiter, Wanderer, Biker und Jäger auf den bequemen Rastplatz und Unterstand, etwa bei Gewittern, verzichten. In der Nacht auf den 24. April 2016 ist die Forst- und Waldhütte wegen eines technischen Defekts bis auf die Grundmauern abgebrannt. Jetzt liegt das Baugesuch für deren Ersatz öffentlich auf. Noch bis am 5. April ist dieses auf der Gemeindeverwaltung in Unterägeri und beim Amt für Wald und Wild in Zug einsehbar.

Holz und Wellblech: Die neue Urzlenbodenhütte soll gleich schlicht daherkommen wie die alte. «Alternativen wurden keine diskutiert», erklärt Korporationsschreiber Thomas Hess. Der Standort und die Bauweise hätten während der letzten 100 Jahre überzeugt, ergänzt er. Bereits 1900 ist die Hütte in einer Landkarte aufgeführt. «Die Urzlen­bodenhütte ist eine historische Waldhütte, weshalb es für die Korporation von Anfang an klar war, dass sie wieder aufgebaut werden soll», sagt Hess. Sie liege zentral im Herzen des Haupterntegebiets und werde vom Forstpersonal regelmässig genutzt, heisst es zudem in den Ausführungen zum Baugesuch. Ebenso hat die Hütte für Freizeitsportler und Wanderer eine grosse Bedeutung. Sie liegt am vielbegangenen Wanderweg von Unterägeri auf den Wildspitz. Zudem führt eine beliebte Bikeroute vom Zugerberg Richtung Ramenegg und Halsegg an der Hütte vorbei.

Der Wiederaufbau kostet rund 40000 Franken

Vier auf sechs Meter wird die Fläche der neuen Waldhütte umfassen. Der Rohbau besteht aus Holzbalken, die mit Brettern beschlagen werden, und einem Dach aus Wellblech. Die Seitenwände sind geschlossen, es gibt eine Tür und Fenster. Geplant sind auch ein Ofen sowie Sitzgelegenheiten. Einen Unterschied zur alten Version gibt es aber: Die neue Hütte verfügt über kein Betonfundament mehr. Das alte ist durch den Brand so stark in Mitleidenschaft gezogen worden, dass es ebenfalls komplett abgerissen werden muss. Aus Kostengründen werde nun auf den Betonboden verzichtet, steht im Baugesuch geschrieben. Stattdessen wird die Hütte auf sechs 30 bis 40 Zentimeter hohen Pfeilern stehen. Das hat den Vorteil, dass Hangwasser unter der Hütte durchfliessen kann und nicht in einer separaten Sickerleitung gefasst werden muss. Die Korporation rechnet mit Ausgaben von rund 40 000 Franken.

Wie alle anderen Waldhütten der Korporation Unterägeri wird auch die Urzlenbodenhütte öffentlich zugänglich sein. Sobald die Baubewilligung vorliegt, soll mit den Aufbauarbeiten begonnen werden: «Die Bauzeit wird rund zwei bis drei Wochen dauern», sagt Hess. Diese Arbeiten werden gleich von den eigenen Leuten übernommen. «Die Mitarbeiter der Korporation Unterägeri werden zusammen mit einem ortsansässigen Zimmermann die Waldhütte selber aufbauen.» Kommt nichts dazwischen, wird die neue Urzlenbodenhütte pünktlich zum Start der Wandersaison wieder an ihrem Platz stehen und Unterschlupf bieten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.