UNTERÄGERI: Frontalkollision auf dem Dorfplatz

Am Mittwochmorgen sind in Unterägeri zwei Autos frontal zusammengeprallt. Die Unfallverursacherin wurde mittelschwer verletzt.

Drucken
Teilen
Auf dem Dorfplatz in Unterägeri sind zwei Autos kollidiert. (Bild: Zuger Polizei)

Auf dem Dorfplatz in Unterägeri sind zwei Autos kollidiert. (Bild: Zuger Polizei)

Um 8.40 Uhr am Mittwochmorgen sind auf der Zugerstrasse in Unterägeri zwei Autos kollidiert, schreibt die Zuger Polizei in einer Mitteilung. Eine 58-jährige Lenkerin fuhr in Richtung Oberägeri und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 46-jährigen Mannes.

Die Unfallverursacherin wurde dabei mittelschwer verletzt und musste vom Rettungsdienst Zug ins Spital gebracht werden. Der 46-jährige Fahrer des anderen Autos erlitt einen leichten Schock.

Als Ursache für den Unfall nennt die Polizei ein medizinisches Problem. Der fehlbaren Lenkerin wurde der Führerschein vorsorglich abgenommen. An den beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden von mehreren tausend Franken. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Zugerstrasse nur einspurig befahrbar.

pd/zfo