Unterägeri
Gemeinde Unterägeri begrüsst zwei neue Schulleiter

Wegen des Bevölkerungswachstums und des Ausbaus der Schulanlagen wurde eine zusätzliche Stelle geschaffen.

Drucken
Teilen

(rh) René Duss, der bisherige Schulleiter der beiden Teams Acher West und Acher Nord-Ost, verlässt die Gemeinde Unterägeri nach zehn Jahren Führungstätigkeit auf Ende des Schuljahres. «Er hat die beiden Teams sowie die Entwicklung der Schule Unterägeri nachhaltig mitgeprägt und sowohl bei den Lehrpersonen, Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten und den Behörden sehr grosse Wertschätzung erfahren», teilt die Gemeinde mit.

Katja Schmid

Katja Schmid

Bild: PD

Ab dem 1. August wird Katja Schmid Mitglied der Schulleitung Unterägeri und übernimmt sowohl die Leitung des Teams Acher West als auch der Schuldienste. Mit ihrem breit gefächerten Profil als ausgebildete Kindergartenlehrperson, Schulleiterin und Schulische Heilpädagogin ergänze sie das Schulleitungsgremium hervorragend, schreibt die Gemeinde. Katja Schmid ist aktuell Schulleiterin an der Schule Silenen im Kanton Uri. In ihrer Funktion leitet sie die drei Schulstandorte Silenen, Amsteg und Bristen mit allen drei Zyklusstufen vom Kindergarten bis zur Oberstufe.

«Als Führungsperson gelingt es mir, andere Menschen für eine Sache zu begeistern und die vielseitigen Ressourcen jedes Einzelnen zu nutzen. Man kennt mich einerseits als empathische Persönlichkeit mit sensibler Wahrnehmung und anderseits als sehr klar und authentisch im Denken und Handeln», wird sie in der Mitteilung zitiert. Katja Schmid lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Schattdorf.

«Innovativ und zukunftsorientiert»

Aufgrund des anhaltenden Wachstums der Gemeindebevölkerung und des Ausbaus der Schulanlagen Acher wird ab August 2021 eine zusätzliche Schulleitungsstelle geschaffen.

Marc Neuenschwander

Marc Neuenschwander

Bild: PD

Mit Marc Neuenschwander begrüsst Unterägeri am 1. August ein weiteres neues Mitglied der Schulleitung. Er wird die Leitung des Teams Acher Mitte übernehmen. Als gebürtiger Zuger hat sich Marc Neuenschwander seine beruflichen Erfahrungen in Arth angeeignet, wo er sich seit 16 Jahren in der Funktion als Schulleiter für die personelle, administrative und organisatorische Führung von insgesamt 40 Lehrpersonen und rund 400 Schülerinnen und Schülern in drei Schulhäusern verantwortlich zeigt. Im Laufe seiner Tätigkeit hat er sich stets weitergebildet und unter anderem den Master in Schulmanagement an der PH Luzern erfolgreich abgeschlossen.

«Ich nehme die Schule Unterägeri als innovativ und zukunftsorientiert wahr. Die diversen schulischen Dienste entsprechen absolut meiner Vorstellung einer modernen Schule. Die Aussicht, in einem Jahr ein neues Schulhaus beziehen zu dürfen und die Entwicklung der Schule mit meiner Kreativität und Freude am Führen mitzugestalten, gefällt mir sehr. Mit grosser Motivation werde ich meinen Beitrag leisten, an dieser wunderbaren Schule im Schulleitungsteam mitzuwirken», wird er zitiert. Marc Neuenschwander lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Baar.