UNTERÄGERI: Heftige Kollision fordert eine Verletzte

In Unterägeri kam es am Dienstag zu einer heftigen Kollision, weil ein Fahrer den Vortritt missachtet hatte. Eine beteiligte Frau musste wegen leichter Verletzungen betreut werden.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle vor Unterägeri. (Bild pd)

Die Unfallstelle vor Unterägeri. (Bild pd)

Nach Angaben der Zuger Polizei beabsichtigte der 40-Jährige am Dienstag kurz vor 18 Uhr, in Unterägeri aus einer Einfahrt in die Zugerstrasse einzubiegen. Dabei habe er ein Auto übersehen, das dort vortrittsberechtigt in Richtung Unterägeri fuhr.

Es sei deshalb zu einer heftigen Kollision gekommen, wodurch das vortrittsberechtigte Fahrzeug über die Gegenfahrbahn, gegen den Zaun und auf das angrenzende Wiesland geraten sei. Dabei wurde die Fahrerin leicht verletzt. Sie musste vor Ort betreut werden.

An beiden Personenwagen entstand massiver Sachschaden. Die Gesamtschadenhöhe belaufe sich auf mehrere Zehntausend Franken, so die Polizei.

kst