Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNTERÄGERI: Inder im Ägerisee ertrunken

Auf dem Ägerisee hat sich am Samstagabend ein Badeunfall ereignet. Ein 54-jähriger Mann aus Indien verlor sein Leben. Im Einsatz standen auch Schwyzer Polizeitaucher.
Die Polizei suchte stundenlang. (Bild: Zuger Polizei)

Die Polizei suchte stundenlang. (Bild: Zuger Polizei)

Der 54-jährige, in der Schweiz wohnhafte Inder begab sich in Unterägeri zusammen mit Familienangehörigen und Freunden in den Ägerisee. Er wollte schwimmen gehen. Kurz nach 20.00 Uhr geriet der Mann aus unbekannten Gründen unter Wasser.

Bei der sofort eingeleiteten Suchaktion standen die Seerettung Ägerisee, die Polizeitaucher der Kantonspolizei Schwyz, der Rettungsdienst Zug sowie die Zuger Polizei inkl. der Seepolizei im Einsatz.

Die Polizeitaucher konnten den Mann am Sonntagmorgen nur noch tot aus einer Tiefe von zirka 6,5 Metern bergen. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, teilt die Zuger Polizei mit. g

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.