Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Unterägeri: Ladendiebe tappen in Polizeikontrolle

Die Zuger Polizei hat bei einer Kontrolle ein verdächtiges Auto mit französischem Num-mernschild angehalten. Dabei kamen mehrere gestohlene Markenparfüme zum Vorschein.
Die sichergestellten Markenparfüme. (Bild: Zuger Polizei)

Die sichergestellten Markenparfüme. (Bild: Zuger Polizei)

Eine Patrouille der Zuger Polizei hat am Montagvormittag in Neuägeri ein verdächtiges Auto kontrolliert. Die Polizei fand bei der Durchsuchung eine für den Ladendiebstahl präparierte Jacke und mehrere fabrikneue Markenparfüme.

Die Insassen, ein 36-jähriger Mann und seine 34-jährige Frau, sind als Touristen aus Frankreich in die Schweiz eingereist, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden gestern mitteilten. Auf Nachfrage gab der 36-jährige Mongole zu, die Parfüme aus zwei Drogerien in Küssnacht und Ebikon gestohlen zu haben. Die beiden betroffenen Geschäfte bestätigten, dass die Ware fehlt. Das Ehepaar muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. (zim/PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.