UNTERÄGERI: Porschefahrerin kollidiert in Unterägeri mit Linienbus

Eine Porschefahrerin gerät auf der Zugerstrasse auf die Gegenfahrbahn und streift einen Linienbus. Der Unfall führt am Dienstag Vormittag zu grossen Verkehrsbehinderungen.

Drucken
Teilen
Der Porsche wurde bei der Kollision stark beschädigt. (Bild: Zuger Polizei)

Der Porsche wurde bei der Kollision stark beschädigt. (Bild: Zuger Polizei)

Am Dienstagmorgen kurz nach 9 Uhr geriet eine Autolenkerin auf der Zugerstrasse in Unterägeri mit ihrem Porsche auf die Gegenfahrbahn. Sie schrammte dabei einem Linienbus der Zugerland Verkehrsbetriebe ZVB entlang, der Richtung Zug unterwegs war. Die 46-jährige Unfallverursacherin gab an, vor der Kollision von der Sonne geblendet worden zu sein.

Die Frau erlitt beim Unfall leichte Verletzungen. Ihrem Porsche attestierte die Zuger Polizei gemäss einer Medienmitteilung Totalschaden, auch der Linienbus wurde beträchtlich beschädigt. Insgesamt wird der Sachschaden auf rund 100'000 Franken beziffert. Während der Sachverhaltsaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge kam es auf der Zugerstrasse in beide Richtungen zu Verkehrsbehinderungen und Rückstau. Der Verkehr musste während rund einer Stunde wechselseitig geführt werden.

pd/cv