UNTERÄGERI: Traditionszirkus muss wegen anhaltendem Regen weichen

Der Schweizer Traditions-Zirkus Gasser-Olympia muss von der Lidowiese auf den Parkplatz Oberdorf zügeln. Aufgrund der starken Regenfälle ist die Wiese mittlerweile nicht mehr nutzbar.

Drucken
Teilen
Der Zirkus Gasser-Olympia muss wegen dem vielen Regen von der Lidowiese weichen. Im Bild: Bereits 2013 hatte der Traditionszirkus mit Regen zu kämpfen. (Bild: Stefan Kaiser /  Neue ZZ)

Der Zirkus Gasser-Olympia muss wegen dem vielen Regen von der Lidowiese weichen. Im Bild: Bereits 2013 hatte der Traditionszirkus mit Regen zu kämpfen. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

«Die schweren Gerätschaften des Zirkus Gasser-Olympia für den Auf- und Abbau sowie der normale Zirkusbetrieb hätten die aufgeweichte Lidowiese stark in Mitleidenschaft gezogen», erklärte die Gemeindeschreiberin von Unterägeri, Sylvia Derrer Pape, in einer Mitteilung. Nun wird der Zirkus auf den Parkplatz Oberdorf zügeln.

Der Zirkus wird auch aus dem Grund umplatziert, weil die Lidowiese, die in den Sommermonaten auch als Parkplatz für Gäste des Strandbades Lido dient, im Anschluss schlichtweg über längere Zeit unbrauchbar gewesen wäre. Der Parkplatz, auf dem sich der Zirkus neu niederlassen wird, steht vom Sonntag, 19. Juni, ab 18 Uhr, bis im Lauf des Donnerstags, 23. Juni, nicht zur Verfügung. Der temporäre Standort des Mobility-Autos ist ab dem Freitag, 17. Juni, für eine Woche auf dem Chruzelen-Parkplatz beim Clubhaus des FC Ägeri.

pd/chg